Forensisches Institut Zurich: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Visuelle Personenidentifizierung, 80 % – 100 %

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Visuelle Personenidentifizierung, 80 % – 100 %

Mensch (Symbolbild)
Immagine: Robert_Kneschke, stock.adobe.com

Als führendes polizei-wissenschaftliches Kompetenzzentrum der Schweiz erbringt das Forensische Institut Zürich (FOR) als selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons und der Stadt Zürich umfassende kriminalwissenschaftliche und unfalltechnische Dienstleistungen. Die Spurensicherung am Ereignisort, forensische Analysen im Labor, Berichterstattungen vor Gericht sowie Zentralstellenaufgaben für nationale und internationale Partnerorganisationen sind Teil unserer umfangreichen Dienstleistungspalette.

Ihre Aufgaben sind:

 Visuelle Personenidentifizierung von lebenden und toten Personen anhand von Bild- und Videodokumenten unter Anwendung der wissenschaftlich etablierten Untersuchungsmethoden der biologischen Anthropologie (Morphognose)

 Wissenschaftlich objektive Erstellung von Untersuchungsberichten für die Polizei und von Behördengutachten, je nach Bedarf mit mündlicher Gutachtenserstattung

 Beratende Funktion betreffend weiterführender osteologischer Untersuchungsmöglichkeiten bei Knochenfunden von forensischer Relevanz

 Ausbildung und Vermittlung der wissenschaftlichen und methodischen Grundsätze der visuellen Personenidentifizierung und der forensischen Osteologie

 Bearbeitung von wissenschaftlichen Projekten zu biologisch-anthropologischen Fragestellungen und Methoden

Das bringen Sie mit:

 Master in Anthropologie oder Humanbiologie

 Erfahrung mit forensisch-anthropologischen und forensisch-osteologischen Fragestellungen

 Flair für präzise, verständliche und nachvollziehbare Berichterstattung von Tätigkeiten und Resultaten

 Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Englischkenntnisse, weitere Sprachen von Vorteil

 Vertiefte Kenntnisse in Statistik von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

 Spezialisierung in einem spannenden und anspruchsvollen Umfeld

 Selbständiges Arbeiten in einem kleinen Team mit Pioniergeist

 Attraktive Anstellungsbedingungen und zentraler Arbeitsort mit guter ÖV-Anbindung (ab Sommer 2022: Polizei- und Justizzentrum Zürich)

 Weiterbildungsmöglichkeiten und Förderung eigener Ideen

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Carolin Heller, Human Resources, Zeughausstrasse 11, 8004 Zürich, Tel.: 044 295 40 16, hr@for-zh.ch.

Fachliche Fragen beantworten Ihnen gerne Dr. Rolf Hofer, Fachbereichsleiter Biometrie,

Tel.: 044 295 44 00, oder Ralph Mülli, Teamleiter Visuelle Personenidentifizierung, Tel.: 044 295 41 90.

Categorie

  • Anthropologia