Naturama-Vortrag Wölfe Schweiz

Zeit

20:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Schweizerischer Nationalpark
7530 Zernez

Treffpunkt

Auditorium Schlossstall

Biologie und Lebensweise eines Rückkehrers. Ein Vortrag von Ralph Manz, Monitoring Wolf Schweiz, Stiftung KORA

Wolf
Bild: pixabay

Im 19. Jahrhundert galt der Wolf in der Schweiz und im gesamten Alpenraum als ausgerottet. Seit einigen Jahrzehnten kehrt er nun in die Alpen zurück. 1992 wurde das erste Wolfsrudel in den französischen Alpen im Nationalpark Mercantour beobachtet. Im Jahr 1995 tauchten erste Einzelwölfe im Wallis auf. Ralph Manz zeigt auf, woher diese Rückkehrer stammen und berichtet über die aktuelle Situation in der Schweiz mit Blick in unsere Nachbarländer. Als zuständiger Experte für das Wolfsmonitoring bei der Stiftung KORA gibt er zudem spannende Hintergrundinformationen zur Biologie des Wolfes und zu den aktuell angewandten Monitoringmethoden. Die Rückkehr des Wolfes in die menschliche Kulturlandschaft ist mit verschiedenen Herausforderungen verbunden. Der Umgang mit diesem Tier muss erst wieder erlernt werden. Ralph Manz plädiert in diesem Zusammenhang für Sachlichkeit, Empathie, Anpassung und Offenheit.

Tipp für die Anreise: Einfach für Retour Graubünden

Besucherinnen und Besucher der Naturpärke-Anlässe lösen ein Einfach-Billett für die Anreise, stempeln dieses beim Veranstalter ab, und schon ist das Billett für die Gratis-Rückfahrt gültig. Das Angebot gilt ab allen Einstiegsorten in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto. Weitere Informationen auf fahrtziel-natur.ch/retour

Geeignet für

Alter:
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Familie
  • Gruppe

Aktivität

Inhalt: einfach

Interaktivität: aktiv/passiv

Drinnen/draussen: drinnen

Kategorien

Erwachsene CHF 7.–
Kinder CHF 3.–
Das Auditorium Schlossstall des Schweizerischen Nationalparks befindet sich unmittelbar neben dem Schloss. 10 Minuten vom Bahnhof erreichbar.

Anreise ÖV: Bahnhof Zernez
Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Ja